Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lothar Krause wurde 1985 in Schwerin geboren. Als Gründer und Spielleiter einer freien Jugendtheatergruppe, für die er 2003 mit dem Jugendförderpreis und 2002 mit dem Jugendkulturpreis ausgezeichnet wurde, sammelte er bereits vor dem Abitur Theatererfahrung.

Nach Hospitanzen am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin führten ihn Engagements als Regieassistent und Spielleiter an die Landesbühne Wilhelmshaven, die Städtischen Bühnen Münster, zum Richard-Wagner-Verband Minden, zu den Schlossfestspielen Schwerin und erneut ans Mecklenburgische Staatstheater.

Von 2008 bis 2014 war Lothar Krause als Regieassistent und Abendspielleiter (ab 2013 auch Erster Spielleiter) der Oper am Staatstheater Darmstadt engagiert, wo er als persönlicher Assistent von Intendant John Dew tätig war, durch welchen er bedeutende künstlerische Impulse erhielt. Er arbeitete u.a. mit den Regisseuren John Dew, Renate Ackermann, Philipp Kochheim, Mei Hong Lin, Peter Lotschak, Vernon Mound und Reinhardt Friese.

2010 erhielt Lothar Krause ein Stipendium der Bayreuther Festspiele.

Nach seiner ersten Regiearbeit NABUCCO, 2011 am Staatstheater Darmstadt, folgten LUCIA DI LAMMERMOOR, JAKOB LENZ und THE TURN OF THE SCREW, mit welchen er bei Publikum und Presse große Erfolge erzielte.

Am Theater Hof eröffnete seine Inszenierung von TURANDOT die Spielzeit 2014/15, ebenda folgte die Uraufführung ROSEN DER LIEBE.

Seit Sommer 2015 ist Lothar Krause als Musikdramaturg (seit 2018 Operndirektion) und am Theater Hof engagiert. In der Spielzeit 2015/16 setzte der junge Regisseur dort LA TRAVIATA in Szene; 2016/17 mit einhelligem Erfolg bei Publikum und Presse DIE GESPRÄCHE DER KARMELITERINNEN von Francis Poulenc. In der folgenden Saison gab Lothar Krause sein Debut an der Dänischen Nationaloper mit LA TRAVIATA und erntete deutschlandweit viel Lob für seine Inszenierung von Aribert Reimanns EIN TRAUMSPIEL,das nach über 30 Jahren erstmals wieder zu erleben war.

In der Spielzeit 2018/19 eröffnet er mit RIGOLETTO die Spielzeit am Theater Hof bevor er am Landestheater Neustrelitz UN BALLO IN MASCHERA in Szene setzen wird.

     

      

   

Biographie als PDF downloaden